Sie sind hier: Tiere und Pflanzen / Pflanzen / Tausendgüldenkraut
Donnerstag, 2019-10-17

Echtes Tausendgüldenkraut

Einige NABU-Mitglieder erfrischten sich im Freibad Mollbeck bei den heißen und schwülen Temperaturen, als sie auf dem Parkplatz des Freibades eine unglaubliche Entdeckung machten. Eine rosa bis pinkfarbene Pflanze streckte ihre Köpfe gen Himmel und wuchs in stattlicher Zahl zwischen den Autos. Der Blick ins Bestimmungsbuch brachte dann das überraschende Ergebnis. Das Echte Tausendgüldenkraut hat sich zwischen den Steinen breit gemacht und diesen Lebensraum wohl als geeignet eingestuft. Es bevorzugt trockene Standorte mit ausreichend Sonne. Dieses Biotop scheint die Voraussetzungen dafür zu erfüllen. Halbtrockenrasen, Wegränder, Waldböden, trockene Wiesen und vermehrt Halden im Ruhrgbiet besiedelt dieses hübsche Enziangewächs. Die Bestäubung erfolgt in der Regel durch Insekten. Die Blüten öffnen sich am späten Vormittag und schließen sich bereits am Nachmittag wieder. Die Blütezeit liegt zwischen Juli und September. [ Text und Bild: U.Nickel ]